immer bereit

Veröffentlicht am 14.12.2009 in Allgemein

Landkreis Barnim. Ein Besuch auf www.margitta-maechtig.de ist mächtig beeindruckend. Die ehemalige Freundschaftspionierleiterin schwadroniert im Tagebuchstil über alte Zeiten. Damit entflieht sie, zumindest in ihrer Gedankenwelt, der realpolitischen Regierungsverantwortung, die auch sie in Potsdam neuerdings trägt.

Ein Hohes Lied auf die Pioniere und die Indoktrination stimmte Sie anlässlich des Ehrentages der Gründung der Organisation "Junge Pioniere" in der Sowjetischen Besatzungszone am 13.12.1948 an. Margitta Mächtig schreibt, dass bis heute ihr "erster Gedanke beim Blick auf den Kalender" der Pionierorganisation der DDR gilt.

Tausenden Opfern der kommunistischen Gewaltherrschaft indes ist der 13.12. ein anderer Gedenktag. Es ist der Tag, an dem in unserem Nachbarland Polen das Tor zu Freiheit und Selbstbestimmung durch die Verhängung des Kriegsrechtes durch General Wojciech Jaruzelski und das Verbot der Gewerkschaft Solidarnosc zugeschlagen wurde.

Für den Kalender von Frau Mächtig empfiehlt sich bereits jetzt ein Eintrag am 08.02. Da gibt es wieder einen denkwürdigen Tag. Man kann gespannt sein, was sie schreiben wird.

 
 

Homepage SPD Barnim

PARTEILEBEN

WAHLPROGRAMME

SPD IM PARLAMENT

Counter

Besucher:2
Heute:30
Online:1